Sprachen
Sprachen
Frühbucher
Kostenlose Beratung: 038303-897-0

Eine Freude für Mensch und Tier - Strände in Rügen

Hundestrände der Ostsee

Die Hundestrände der Ostsee spiegeln die Freude wieder, die Mensch und Tier dort finden. Jeder Strandspaziergänger wird das erleben. Wie fröhlich die Hunde die Ostsee entdecken, sich mutig und aufgeregt dem Wasser nähern. Wenn dann Herrchen oder Frauchen einen Stock in die Wellen wirft, gibt es richtig tolle vierbeinige Schwimmer zu bewundern. Die verschiedenen Hunde schließen miteinander Freundschaften, es herrscht eine entspannte Atmosphäre – Urlaub für alle.

Auf Rügen und anderswo gibt es schöne Hundestrände an der Ostsee. Meist sind es romantische und nicht so überlaufene Strandabschnitte, an denen man sich sogar besonders gut erholen kann. Die „freien“ Strände zwischen den einzelnen Badeorten sind für alle zugänglich. FKK-Urlauber sind dort zu finden und auch die Hundebesitzer können sich mit ihren vierbeinigen Lieblingen niederlassen. Hundestrände Ostsee – das bedeutet auch Herumtollen ohne Leine für unser beliebtes Haustier. Allerdings sollte man sich trotzdem im jeweiligen Urlaubsort erkundigen, wo Leinenpflicht herrscht.

Die Ostsee ist generell eine hundefreundliche Region. Das gilt auch für Rügen. Hotels und Gaststätten bieten an ihren Eingängen oft selbstverständlich frisches Trinkwasser für Hunde an und viele touristische Anziehungspunkte wie den Waldseilgarten Prora auf Rügen kann man mit Hund besuchen.

Aktiver Ostsee-Urlaub mit Ihrem Vierbeiner

Gleich eine nahe Unterkunft auswählen

Wer mit seinem Hund auf Reisen geht, ist in einer Ferienwohnung gut aufgehoben. Das Gastgeberverzeichnis an der Ostsee führt natürlich auch die Unterkünfte auf, in denen Mensch und Hund willkommen sind. Und selbst wenn es nicht von Anfang an so ausgewiesen ist, nachfragen lohnt sich. In der Anlage Seepark Sellin auf Rügen ist die Rezeption gern behilflich, aus ihrem Angebot ein passendes Appartement für Urlauber mit vierbeinigem Anhang auszuwählen. Und einen Prospekt über den beliebten Badeort und die dortigen Hundestrände Ostsee bekommt man auch. Es ist für Hundebesitzer einfach gut zu wissen, dass ihr vierbeiniger Freund im Urlaubsdomizil willkommen ist. So beginnt jeder Tag mit dem guten Gefühl, dass auch der Hund – genau wie Frauchen und Herrchen – als Gast geschätzt wird.

Gleich eine nahe Unterkunft auswählen
Wanderwege

Wanderwege & Hundestrände Ostsee

Mit einem Hund gehört natürlich das Wandern ins Urlaubsprogramm! Der Vierbeiner wird im Urlaub an der Ostsee aufleben, weil er neue Wege kennenlernen kann und neue Eindrücke verarbeiten darf. Und viele Hunde sind wirklich vom Meer ganz begeistert, ebenso wie wir Menschen. Auf Rügen warten herrliche Wanderwege durch ausgedehnte Buchenwälder auf die Spaziergänger mit Hund. Wer einen Hochuferweg an der Küste entlang wählt, kann dann unten am Meer zurücklaufen, zum Hundestrand Ostsee, und dort eine kleine Badepause mit seinem Hund einlegen. Auch Rügens „Schaabe“, ein wunderschöner zehn Kilometer langer Sandstrand, kann stressfrei mit Hund erkundet werden. Obwohl die Schaabe kein offizieller Hundestrand Ostsee ist, dürfen die Vierbeiner hier am Meer herumtollen. Als Naturstrand oder eben freier Strand ist die Schaabe ein Geheimtipp für alle, die die Ruhe lieben und die Stimmung am Meer ungestört genießen wollen. Wald, Wasser und Dünen charakterisieren die Schaabe – für Ostseeliebhaber ein Paradies auf Erden.

Am liebsten in der Nebensaison

Jeder Hundebesitzer weiß es ja: Wenn sich viele Menschen an einem Fleck tummeln, ist der Stress für Hunde größer als sonst. Deshalb sollte man sich bei freier Zeitauswahl vielleicht den Herbst, Winter oder Frühling aussuchen, um den Ostseeurlaub mit Hund zu genießen.

Dann wird der Spaziergang an der See viel entspannter verlaufen und auch die Hundestrände an der Ostsee bieten mehr Platz al im Hochsommer.

Am liebsten in der Nebensaison
Entspannung am Abend

Entspannung am Abend

Ebenso individuell wie die Aktivitäten am Tage ist auch die Gestaltung des Abends.

Im Inselparadies Sellin können Wanderer nach ihrer Tour den Tag mit wohltuenden Wellness-Angeboten ausklingen lassen. Intensive Massagen, Peelings und Packungen sorgen für Entspannung. Eine Spezialität ist auf der Insel die Rügener Heilkreide. Und ob man den Abend danach gern in den Clubs und Bars der Insel verlebt, sich in Rügens feinen Restaurants mit Fischspezialitäten verwöhnen lässt oder sich in seiner Ferienwohnung mit seinem Strickzeug oder einem guten Buch aufs Sofa kuschelt – Rügen ist eine Insel, die wohl jedem Urlauber den Abend ermöglicht, den er sich wünscht. Wer mit Kindern im Frühling auf Rügen unterwegs ist, der macht ihnen bestimmt die Freude und unternimmt eine aufregende Nachtwanderung.


Buchen Sie Ihren Urlaub, gerne  mit Vierbeiniger Begleitung auf Rügen

© 2019 Seepark Sellin AG
Frühbucherrabatt

Frühbucherrabatt

Auch dieses Jahr haben wir wieder unsere Frühbucherrabatte für Sie im Programm.

Konditionen